BLOG

Eines ist klar: Intelligente Menschen lernen aus Fehler anderer!

Deswegen haben wir für dich die größten Fehler in einem Dokument zusammengefasst. KOSTENLOS.

Jetzt gratis sichern!

Das solltest du beim Einlagern von Kraftstoffen beachten!

Vielleicht denken auch Sie darüber nach Kraftstoffe zu bevorraten. Um hier keine Fehler zu begehen, hier ganz kurz einige Punkte:

 

kraftstoffe einlagern

Gesetzgebung: (Deutschland)

In Garagen bis 100 Quadratmetern dürfen bis zu 20 Liter Benzin und 200 Liter Diesel eingelagert werden.

Die Treibstoffe müssen in zugelassenen verschlossenen, bruchsicheren und nicht brennbaren Behältern aufbewahrt werden.

Im Keller dürfen maximal 20 Liter brennbare Flüssigkeit eingelagert werden.

Wir raten aber generell davon ab, Kraftstoffe im Keller einzulagern, einerseits da Gasaustritte auch bei scheinbar dichten Behältern möglich sind, und dar im Keller auch oft Lebensmittel gelagert werden!

Bei angemieteten Garagen sollte der Mietvertrag genau studiert werden. Der Vermieter kann auch die Entfernung der Kraftstoffe fordern.

In Durchgängen Treppenhäusern, allgemein zugänglichen Räumen und auf Dächern von Wohnhäusern und sowie in  Dachräumen ist die Lagerung verboten.

Bis zu 60 Liter Kraftstoff dürfen Sie  in vorgesehenen Behältnissen transportieren.

Bei der komplett Luftdichten Lagerung verdirbt sowohl Benzin als auch Diesel nicht.

Achten Sie also darauf, dass Ihre Behälter komplett dicht sind. Am besten eignen sich Metallbehälter die Sie zu 95% auffüllen.

Die Lagerung von Kraftstoffen erhöht natürlich die Brandgefahr. Da es leicht sein kann das Ihre Behälter nicht zu 100% Dicht sind und dadurch Gase austreten können, sollten Sie Ihre Kanister nur in belüfteten Räumen lagern. Aus dem gleichen Grund, sollten Lebensmittel und Kraftstoffe nicht im selben Raum gelagert werden.

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns einfach eine email: Krisenvorsroge-Ratgeber@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*