Deine Vorsorge. Kosteneffizient. Platzsparend.

Ja, zeig mir wie!

Lerne wie du in 7 Tagen deine Krisenvorsorge auf ein neues Level hebst! Mehr erfahren..

Melde dich jetzt für den ersten kostenlosen Krisenvorsorge-Crashkurs an!

Jetzt anmelden!

Willst du auch erfahren wie du mit wenig Geld und Platz für deine Familie vorsorgen kannst?

JA!
NEIN!

Der Weg zu deiner optimalen Krisenvorsorge.

Die beste Selbstverteidigungsmethode

Heutzutage rückt das Thema Selbstverteidigung immer mehr in den Vordergrund. Deswegen haben wir uns die Frage gestellt, welche Methode der Selbstverteidigung für den Otto Normal Verbraucher am effektivsten und gleichzeitig auch am schnellsten und leichtesten zu erlernen ist. Beziehungsweise gibt es eine solch eine Methode überhaupt. Erfahre es jetzt und beginne noch heute an der Selbstverteidigung zu arbeiten!

Hier geht´s zu mehr Infos

Wie Du bei deiner Krisenvorsorge einiges an Geld sparst!

Egal ob du gerade dich dazu entschließt mit der Krisenvorsorge zu starten oder ob du schon mehrere Jahre dabei bist, ein Ziel hat jeder: Nämlich so wenig Geld wie möglich auszugeben bzw. so viel Geld wie möglich sparen. Erfahre jetzt in unserem exklusiven Artikel wie du das mithilfe von ein, zwei effektiven Tricks einfach umsetzen kannst.

Hier geht´s zu mehr Infos

Wie mache ich das am besten mit meinem Lebensmittelvorrat?

Ein fester Bestandteil deiner Krisenvorsorge sollte ganz klar der Lebensmittelvorrat sein. Für wie lange du derzeit Lebensmittel eingelagert hast ist eigentlich zweitrangig, was wirklich zählt sind zwei Punkte. Erstens, dass du überhaupt einen hast und zweitens, dass du dabei eine Strategie verfolgst die langfristig von Erfolg gekrönt ist. Doch wie machst du das am besten?

Hier geht´s zu mehr Infos

Wasser - Der Lebenselixier. Doch wie viel ist realistisch und sinnvoll einzulagern?

Ohne Wasser, kein Überleben. Ich denke, dass ist jedem klar. Doch wie viel Wasser benötigt der Mensch schlussendlich wenn es zur Krise kommt und es tatsächlich um das Überleben geht? Welche Menge macht bei der Vorsorge nicht nur platztechnisch, sondern auch qualitätsmäßig Sinn? Weil im Endeffekt möchtest du natürlich sauberes Wasser auch im Ernstfall trinken, aber gleichzeitig auch nicht bei der Vorbereitung durch Unmengen an Wasserbehältern gehindert werden.

Hier geht´s zu mehr Infos

"Wer sich auf eine Krise vorbereitet und nichts passiert, hat sehr wenig verloren. Wer sich aber nicht auf eine Krise vorbereitet, wird meistens alles verlieren." Mehr erfahren..

Wie du deine Krisenvorsorge auf ein neues Level hebst!

Heutzutage interessieren sich immer mehr und mehr Menschen für das Thema Krisenvorsorge. Und das ist auch gut so. Einige betreiben ihre Krisenvorsorge schon einige Jahre aktiv und anderen stehen erst kurz vor dem Start. Doch jede einzelne Person hat das selbe Ziel: Nämlich in der Krise so gut es geht für sich und seine Familie zu sorgen. Das zu gewährleisten ist natürlich nicht ganz einfach, da es bei der Vorsorge einige wichtige Komponenten zu beachten gibt. Diese wollen wir dir vorstellen und dir damit versichern, dass du anschließend mit dem Wissen deine Krisenvorsorge auf ein neues Level heben wirst! -Egal ob du erst am Anfang stehst oder schon einige Jahre "dabei" bist.  Mehr erfahren

Eines ist klar: Deine Familie braucht dich in der Krise!

arrow

Deswegen sind wir gerade dabei für dich einen Crashkurs zur Krisenvorsorge zu erstellen. KOSTENLOS.

Jetzt gratis anmelden!

FAQ - Die uns am häufigsten gestellten Fragen

Egal an welchen Punkt du bei deiner Krisenvorsorge jetzt stehst, du wirst sicher Fragen haben oder dir wird vielleicht etwas unklar sein oder aber du würdest einfach gern über einen bestimmten Bereich mehr wissen! Unglaublich viele wertvolle Informationen und ausführliche Antworten findest du entweder in unseren Blog-Artikeln oder in unserer Facebook Gruppe aber falls du zu faul bist oder dir einfach die Zeit fehlt dir alles auf die Schnelle durchzulesen haben wir für dich hier die uns am häufigsten gestellten Fragen:

Q. Für wie viele Tage, Wochen oder Monate soll ich meinen Vorrat auslegen?

A. Generell gilt: Je mehr man hat, desto besser. Die Bundesregierung rät zu Vorräten für 14 Tage. Gute Vorräte decken jedoch einen Zeitraum von mehreren Monaten ab. Krisenvorsorge sollte ein kontinuierlicher Prozess sein. Wenn du noch keinen Vorrat hast, mache dich nicht verrückt und beginne nicht mit riesigen Einkäufen. Im Gegenzug dazu solltest du aber auch nicht mit dem Thema abschließen, wenn du einen Vorrat für 14 Tage hast. Finde einen realistischen Anteil an deinem monatlich verfügbaren Kapital und baue damit Schritt für Schritt deinen Vorrat auf.

Q. Ich habe nicht wirklich Zeit für die Krisenvorsorge, welche Bereiche sind die Wichtigsten?

A. Einer der wichtigsten Punkte ist das Sammeln von Informationen. Seien es Infos über die derzeitige politische Lage oder einfach nützliche Tipps aus dem Internet, aus Büchern etc., dein Wissen kann dir keiner nehmen. Weiters ist die Planung/ Organisation sehr wichtig! Wer hier bewusst Zeit investiert wird sich insgesamt enorm viel Zeit ersparen. Zusätzlich solltest du Zeit dafür aufwenden nützliche Fähigkeiten zu lernen oder zu vertiefen. Es gibt unzählige Fähigkeiten von der Selbstverteidigung bis zur Orientierung im Wald die extrem hilfreich sein können. Im Optimalfall verfolgst du Hobbys die dir gleichzeitig helfen sich vorzubereiten. Wenn du diesen Punkten ein wenig Zeit widmest wirst du für das eigentliche Einlagern nicht mehr so viel Zeit benötigen. Insgesamt jedoch extrem gut vorbereitet sein.

 

Q. Ich habe einfach keinen Platz um Vorräte einzulagern!

A. Mit ein wenig Planung und Improvisation findet jeder Platz um Vorräte für die ersten Tage einzulagern. Weiteren Platz findest du möglicherweise unter Betten, in geeigneten Boxen, in allen möglichen Schränken etc.. Viele Prepper nutzen auch Lager außerhalb ihres Wohnsitzes. Externe Grundstücke, Keller, Camps bieten unzählige Möglichkeit. Wer will findet Wege, wer nicht will findet Ausreden!

Q. Warum soll ich mich überhaupt vorbereiten? Es ist unmöglich sich auf alles vorzubereiten!

A. Ja, es ist wirklich unmöglich sich auf alles vorzubereiten. Deswegen sollte sich bei der Krisenvorsorge jeder selbst entscheiden welche Szenarien er als die Wahrscheinlichsten ansieht und sich folglich auf diese vorbereiten. Und auch wenn anschließend komplett andere Zustände eintreten als erwartet. Du wirst dich bestimmt über einen Vorrat an Lebensmitteln oder Wasser freuen. Was hast du zu verlieren?

Q. Ich finde keine gleichgesinnten in meiner Umgebung! Was soll ich tun?

A. Mache dir keinen Kopf. Du wirst nicht im Vorbeigehen Menschen finden, denen du zu 100 Prozent vertrauen kannst. Halte deine Vorsorge eher für dich! Wenn du wirklich Gleichgesinnte triffst, wirst du das schon bemerken. Sonst kannst du auch in diversen Facebook Gruppen deine Augen und Ohren offen halten, und wenn du jemanden in deiner Nähe findest, dann gilt: Vorsichtig Kontakt aufnehmen.