BLOG

Eines ist klar: Intelligente Menschen lernen aus Fehler anderer!

Deswegen haben wir für dich die größten Fehler in einem Dokument zusammengefasst. KOSTENLOS.

Jetzt gratis sichern!

Wieso sollte ich überhaupt Krisenvorsorge betreiben?

In der heutigen Zeit ist das Thema Krisenvorsorge höchst präsent. Nach der Dotcom Blase, den Anschlägen am 11. September und der Finanzkrise sind sich auch die meisten Experten einig - ein gewisses Maß an Vorsorge kann auf keinen Fall schaden. An dieser Stelle haben natürlich dann all jene die höchsten Überlebenschancen, die am besten und umfassendsten vorgesorgt haben. Am Anfang kann das Thema Krisenvorsorge schnell unübersichtlich wirken und es entsteht der Eindruck, dass unglaublich viele Dinge zu beachten sind, wobei jedes wichtiger als das andere ist.

Aber nun zu der eigentlichen Beantwortung der Frage wieso Krisenvorsorge heutzutage so bedeutend sein kann. "Wer sich auf eine Krise vorbereitet und nichts passiert, hat sehr wenig verloren. Wer sich aber nicht auf eine Krise vorbereitet, wird meistens alles verlieren." Diese zwei Sätze sollten eigentlich schon Grund genug sein sich zumindest mit der Krisenvorsorge zu beschäftigen. Doch wir wollen etwas genauer auf die Gründe eingehen, wieso es sehr viel Sinn macht sich nicht nur Gedanken zu machen, sondern auch die entsprechenden Schritte einzuleiten bzw. umzusetzen.

Krisenvorsorge

1.Vorbereitung ist alles

Erstens wirst du im Zuge der Krisenvorsorge merken, wie wichtig und gerne unterschätzt die Vorbereitung ist. Die meisten Menschen glauben, ein bisschen Nachrichten schauen und ein klein wenig Gold kaufen und die Sache hat sich. Doch es heißt nicht umsonst Vorbereitung ist alles. Du kannst das mit einer Prüfung vergleichen. Wie du aus eigener Erfahrung wahrscheinlich nur zu gut weißt; je besser du dich vorbereitest, desto besser schneidest du auch ab. Genauso ist es in einer Krise. Je mehr du über die Krisenvorsorge selbst und die entsprechenden Maßnahmen weißt, desto eher wirst du auch eine Krise heil überstehen oder sogar im Optimalfall als Gewinner hervorgehen.

2. Eigene Sicherheit

Zweitens steigert die Vorbereitung auf den Notfall dein eigenes Sicherheitsgefühl. Dieser Grund ist unseres Erachtens nach der Schwerwiegendste, denn solange du dich unsicher bzw. unwohl fühlst, wirst du auch kein erfülltes Leben führen können. Das bedeutet, hast du aus irgendeinem Grund das Gefühl, dass wir uns derzeit in einer unsicheren und ungewissen politischen Lage befinden, dann ist es dringend notwendig sich mit dem Thema Krisenvorsorge auseinanderzusetzen. Doch an diesem Punkt muss erwähnt werden, dass es nicht ausreicht sich lediglich theoretisch mit dem Thema zu befassen, sondern du musst unsere Tipps und Vorschläge in die Praxis umsetzen. Schaue dir diesbezüglich die beste Selbstverteidigungsmethode und kostengünstig vorsorgen an.

3. Gemeinschaft

Der dritte Grund, der für eine Krisenvorsorge in der heutigen Zeit spricht, ist die Gemeinschaft. Vielleicht wirst du nun etwas verdutzt sein und überlegen was damit gemeint sein könnte. Falls dies der Fall ist, wird es dir im Folgenden wie Schuppen von den Augen fallen. Während einer gründlichen und perfekten Krisenvorsorge, wirst du ganz sicher auf Gleichgesinnte treffen. Sei es in deiner Umwelt im realen Leben oder im Internet auf einer der Social Media Plattformen wie Facebook oder Twitter. Dies ist auch gut so, da du dadurch nicht nur wichtige Kontakte für den Notfall knüpfst, sondern auch gegenseitiges Wissen austauschen kannst. Außerdem gewinnst du im besten Fall auch noch Freunde. Kurz gesagt, es bildet sich um dich eine starke, krisengerüstete Gemeinschaft. Und wer will das heutzutage nicht?

Nun da die Gründe erläutert wurden, stellt sich jetzt aber die Frage: Womit beginnen?

Dies ist sicher eine Frage, die sich alle Menschen einmal gestellt haben, die sich mit dem Thema beschäftigen. Aller Anfang ist immer schwer, heißt es nicht umsonst. Wir mussten auch feststellen, dass vor allem zu Beginn einige Schwierigkeiten auf einen warten.

#Erstens musst du dich der Herausforderung stellen, wahre und hilfreiche Informationen zwischen unwahren Informationen bzw. einfacher Panikmache zu unterscheiden. Leider kann dieser Punkt bei der heutigen Krisenvorsorge recht mühsam für den ein oder anderen ausfallen und schnell zur Resignation führen. Deswegen raten wir dir, sich immer bewusst zu fragen, ob die zur Verfügung gestellten Informationen dir wirklich einen Mehrwert bieten können/konnten.

#Zweitens wirst du schnell merken oder hast dies schon bemerkt, dass nachdem du die für dich relevanten Informationen gefiltert hast, dir alle praktischen Kenntnisse selber beibringen musst. Wir haben bis jetzt noch nirgendwo im Internet einen strukturierten Plan bzw. Kurs gefunden, der einen von Anfang an sagt, welche Schritte in welcher Reihenfolge umzusetzen sind, um auf die Krise vorzusorgen. (Falls du uns vom Gegenteil überzeugen kannst, schreibe uns einfach eine Mail oder auf Facebook eine Nachricht.) Deswegen wollen wir genau so einen Kurs für dich erstellen. Doch damit dieser auch wirklich auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist, haben wir genau aus diesem Grund eine Facebook Gruppe erstellt. Dort gehen wir auf deine Anregungen, Wünsche und Fragen zum Thema gerne ein. Klicke hier und tritt jetzt unserer Gruppe bei.

Was gibt es hierbei zu beachten?

Falls einige Menschen glauben sich auf unsichere Zeiten vorzubereiten bedeutet einfach ein paar Lebensmittel einzukaufen, dann werden diese in naher Zukunft die Ersten sein, die das schnell bereuen werden. Denn bei der Krisenvorsorge gibt es natürlich einige wichtige Punkte zu beachten. Planst du diese nicht in deine Vorbereitungen ein, wirst du eher schlechte Karten haben, die Krise zu überstehen. Das generelle Ziel in einer Krise, unabhängig von ihrem Ausmaß, ist, zu überleben. Das heißt, es müssen alle notwendigen Lebensfunktionen erhalten bleiben.

Hierbei spielt natürlich primär die Lebensmittel- und Wasserversorgung eine wesentliche Rolle. Denn eines ist klar: Ohne Nahrung und Wasser kann der Mensch nicht sehr lange überleben und es ist nicht zu empfehlen sich in einer Krise auf die Versorgung der Supermärkte zu verlassen. Darum empfehlen wir dir einen entsprechenden Lebensmittelvorrat anzulegen. Wie du das richtig machst, erfährst du hier. Aber auch die Gesundheit und Hygiene sollte an dieser Stelle nicht vernachlässigt werden. Der Grund ist, dass das Gesundheits- bzw. Versorgungssystem in der Krise schwer angeschlagen sein wird und nur sehr ineffizient bis gar nicht arbeiten kann. Deshalb ist es wichtig auch hier Vorkehrungen zu treffen, um im Ernstfall gerüstet zu sein.

Außerdem wird es während einer Krise, egal welcher Art, zu vermehrten Übergriffen und Gewalttaten kommen. Daraus folgt, dass der Schutz und die Verteidigung ebenfalls eine sehr wichtige Rolle während der Krisenvorsorge spielen. Vor allem zu wissen wie man sich und seine Familie verteidigt, kann entscheidend werden. Die unserer Meinung beste Selbstverteidigungsmethode für Jedermann findest du hier. Des Weiteren spielt das Thema Finanzen bzw. alternative Währungen ebenfalls eine essentielle Rolle und sollte auf gar keinen Fall vernachlässigt werden.

#Fazit

Dies sind nur einige der wichtigsten Punkte, die es bei der Krisenvorsorge zu beachten gibt. Du siehst, dass die Beschäftigung mit der richtigen und umfassenden Krisenvorsorge schnell unübersichtlich werden kann. Vor allem die Prioritätensetzung der verschiedenen Punkte ist nicht immer einfach und teilweise von Krise zu Krise unterschiedlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*